RegistrierenTourBeispiel-BoardsÜber unsLogin

Dokumentation

Wie wird pinnery benutzt?

Mit pinnery kannst Du deine Projekte mithilfe von Boards, Rubriken und Karten organisieren.

Um pinnery zu verstehen, stellst Du dir am Besten eine Tafel in der echten Welt vor. Diese Tafel entspricht dem "Board" in pinnery.

Board

Die Tafel unterteilst Du mit einer Kreide in mehrere Spalten, z.B. in Ideen, To Do, In Arbeit, Testen und Erledigt. Diese Spalten werden in pinnery als "Rubriken" bezeichnet.

Wenn Du oder deine Kollegen/Freunde nun eine neue Idee hast, schreibst Du sie auf ein Post-It Zettelchen und klebst das zunächst in die Spalte Ideen. Die Post-It Zettelchen werden in pinnery als "Karten" bezeichnet.

Sobald ihr euch entschieden habt, eine Idee Wirklichkeit werden zu lassen, nehmt ihr das Post-It Zettelchen und heftet es um, von der ersten Spalte zur zweiten Spalte To Do. Ihr seht nun in der Spalte "To Do" immer alles, was noch zu tun ist.

Du und deine Freunde oder Kollegen können sich nun aus dieser Spalte To Do immer ein Zettelchen mit einer Aufgabe aussuchen um daran zu arbeiten. Damit niemand anders das gleiche Zettelchen bearbeitet, heftest Du es um in die Spalte In Arbeit. So kann jeder sehen, woran ihr gerade arbeitet.

Die nächste Spalte, Testen, ist dafür vorgesehen, dass alles, was ihr erledigt habt, noch einmal geprüft werden soll. Je nachdem, an welchem Projekt Du arbeitest, brauchst Du diese Spalte vielleicht gar nicht. Wenn Du denkst, dass sie für dein Projekt sinnvoll ist, dann sollten alle Zettelchen mit Aufgaben, die erledigt sind, in die Spalte Testen verschoben werden. Dann habt ihr immer eine aktuelle Liste der bereits erledigten Aufgaben, die aber noch nicht verifiziert wurden.

Wenn die Aufgabe tatsächlich erledigt wurde, klebt ihr das Zettelchen in die letzte Spalte, Erledigt. Du könntest die Aufgabe natürlich auch löschen, bzw. das Zettelchen in den Müll werfen, dann hast Du aber keinen Überblick mehr darüber, was bereits erledigt wurde. Außerdem kannst Du in pinnery auf jedes Zettelchen, also auf jede Karte schreiben, wie lange Du für die Abarbeitung der Aufgabe gebraucht hast. Wenn Du die Karte also nicht löscht, kannst Du später jederzeit nachsehen, wie lange Du insgesamt für das Projekt gebraucht hast.

Wie Du mit pinnery beginnst

Im ersten Schritt musst Du dich natürlich für pinnery registrieren. Keine Angst: Mit der Registrierung erstellst Du zunächst einmal nur ein kostenloses, pinnery free Konto und Du musst noch nichts bezahlen. Erst wenn Du später merkst, dass Du zusätzliche Funktionen benötigst, oder wenn Du uns unterstützen möchtest, kannst Du zu pinnery pro upgraden, was dann Geld kostet.

Wenn Du dein Konto erstellt hast, kannst Du dich unter https://my.pinnery.com mit deiner eMail-Adresse und dem bei der Registrierung gewählten Passwort einloggen. Dort findest Du dann zunächst ein leeres Board vor.

Klicke dann auf den Plus-Button, um eine neue Rubrik anzulegen, z.B. Ideen. Nach dem Klick auf den Plus-Button erscheint das Eingabefeld für das Anlegen der neuen Rubrik. Tippe den gewünschten Namen ein und drücke dann die Enter-Taste. Wiederhole diesen Vorgang für jede Rubrik, die Du anlegen möchtest.

Neue Karte

Du kannst jetzt neue Karten anlegen, in dem Du in das Feld "Neue Karte" klickst. Tippe dann deinen Text ein und drücke die Enter-Taste.

Neue Karte

Sobald die Karte konkreter wird, ziehe sie einfach mit der Maus in die gewünschte neue Rubrik.

Um weitere Details einer Karte zu sehen, kannst Du sie öffnen. Klicke dazu mit der Maus einfach auf das Menü-Icon, um die Karte zu öffnen.

Karte öffnen

Ein paar weitere Tipps

Du kannst die Farbe der einzelnen Rubriken jederzeit ändern. Klicke einfach mit der Maus auf das Farb-Symbol links neben dem Rubrik-Namen, um eine andere Farbe auszuwählen.

Farbe ändern

Du kannst die Reihenfolge der Rubriken ganz leicht ändern. Ziehe sie mit der Maus einfach an die gewünschte Position.

Du kannst zwischen den Rubriken auch Überschriften einfügen. Erstelle dazu einfach eine neue Kategorie, dessen Name mit einem Doppelpunkt (:) beginnt.

Headlines

Auf die gleiche Weise kannst Du auch Überschrifts-Karten erstellen. Erstelle einfach eine neue Karte und beginne beim Karten-Namen mit einem Doppelpunkt (:).

Headlines

Auch die Reihenfolge der Karten kannst Du jederzeit ändern. Du kannst sie dafür mit der Maus einfach nach oben oder unten schieben.

Wenn Du über Änderungen und Kommentare einer Karte informiert werden möchtest, klicke einfach den "Gefällt mir" Button (nur pinnery pro).

Du kannst einer Karte auch Dateien und Bilder anhängen. Klicke dazu einfach auf die Büroklammer neben dem Eingabefeld.

Datei oder Bildanhang

Natürlich kannst Du in pinnery auch mit Smileys arbeiten. Füge einfach die Smileys an die gewünschte Position ein :-), damit diese durch das Bild smiley ersetzt werden.

Mit der Registrierung akzeptierst Du die AGBs und die Datenschutzbedingungen.