Produktentwicklung

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

"Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein" - dieses Zitat von Philip Rosenthal gilt vor allem für die Produktentwicklung. Nur ein Projekt, welches ständig verbessert wird, hat Chancen auf langfristigen Erfolg.

Damit Du deine Ideen und Probleme erfassen kannst, legst Du dir am besten ein neues pinnery-Board mit den Spalten Ideen und Probleme an. So weiß die Produktentwicklung schon einmal, was zu tun ist. Sobald an einer Aufgabe gearbeitet wird, verschiebt ihr die Karte dann in die Spalte In Arbeit.

Sobald die Änderung getestet werden kann, schiebt ihr die Karte einfach weiter nach Zu Testen. So wissen auch die Produkttester, was zu tun ist. Sie können dann die Karte entweder nach Erledigt oder zurück nach Probleme schieben.

Management

Geschäftsführung / Teamleitung

Du leitest ein Unternehmen, eine Abteilung oder ein Team? Dann gibt es jede Menge Dinge, um die Du dich kümmern musst.

Hier gilt es, nichts zu vergessen. Mit einem pinnery-Board, das Du z.B. in die Rubriken Strategie, Personal, Finanzen und Recht einteilst, kannst Du alles notieren, was nicht vergessen werden darf.

Bauen und Umbauen

Bau-Vorbereitungen

Kaum eine Investition ist so groß, wie die für die eigenen 4 Wände.

Wenn Du davor stehst, die eine eigene Immobilie anzuschaffen, musst Du an ganz viele Sachen denken. So viele Sachen, dass Du davon letztlich vielleicht sogar ein paar vergisst.

Lege deshalb am besten gleich zu Beginn ein pinnery-Board an und notiere alles, was dir einfällt. Geeigenete Rubriken wären z.B. Baugrundstück, Angebote und Architektur.

Facility Management

Ein Gebäude muss unterhalten werden und ständig entstehen neue Aufgaben, die erledigt werden müssen. Mit einem klassischen Kanban-Board in pinnery mit der Aufteilung in Ideen und To Do kannst Du alle anstehenden Aufgaben und Ideen erfassen.

Sobald an der Umsetzung einer Aufgabe begonnen wird, wird die Karte einfach in die In Arbeit Spalte verschoben. So wissen alle Boardmitglieder, woran aktuell gearbeitet wird. Wenn Aufgaben erledigt sind, schiebt ihr sie einfach nach Erledigt.

Teamwork

Wiki

Wie war das nochmal mit der Fahrtkosten-Erstattung, wo dürfen Hotels gebucht werden und was ist, wenn jemand krank ist?

Diese Fragen tauchen in jeder Organisation immer wieder auf und ein pinnery-Board ist die perfekte Stelle, alle im Unternehmen oder in der Abteilung zu informieren.

Lege z.B. ein Board mit den Rubriken Formulare, Fragen & Antworten oder QM-Handbücher an. Und da packst Du dann alles rein, was wichtig ist!

Vertrieb

Vertrieb

Deinen Vertrieb kannst Du besser organisieren, wenn Du den Vertriebsmitarbeitern einen "Fahrplan" mitgibst.

So kannst Du z.B. eine Rubrik Anfragen anlegen, in welche alle Kundenanfragen eingehen. Je nachdem, was mit dem Kontakt dann passiert, wird sie dann nach Anrufen, Termin vereinbart, Gekauft oder Erfolglos verschoben.

Mit dem integrierten Webformular-Generator kannst Du sogar ein Formular für deine Website erstellen, so dass neue Anfragen über das Internet automatisch im Board landen!

Private Anwendung

Private Projekte

Auch private Projekte lassen sich mit pinnery prima planen. Egal, ob Du einen runden Geburtstag oder deine Hochzeit vor dir hast, mit pinnery bist Du bestens organisiert.

Marketing

Design abstimmen

Geschmäcker sind unterschiedlich. Aber wer bezahlt, der bestimmt. Wenn Du im Design-Bereich arbeitest, kennst Du sicherlich die Herausforderung, sich mit dem Auftraggeber abzustimmen. Was er toll findet, muss dokumentiert werden und manchmal muss man ihn auch vom Gegenteil überzeugen.

Du kannst für diesen Anwendungsfall einfach ein pinnery-Board anlegen, welches Du dann z.B. in Vorschläge, Wird gemacht, Erledigt und Geht nicht unterteilst.

Und deinen Auftraggeber lädst Du natürlich auch gleich zum Board ein!

Social-Media Marketing

Du bist verantwortlich für das Social-Media-Marketing einer Organisation? Sicher habt ihr nicht nur einen Social-Media-Kanal, den ihr bedient, sondern postet in mehreren Kanälen gleichzeitig.

Damit Du deine zukünftigen Posts besser planen kannst, kannst Du in pinnery ein Board anlegen in dem Du pro Social-Media-Plattform eine eigene Rubrik anlegst, z.B. Facebook, Twitter und Tumblr.

Über die Regel-Funktion von pinnery kannst Du dein Board so konfigurieren, dass die Beiträge dann automatisch auf den jeweiligen Plattformen gepostet werden, sobald das Fälligkeitsdatum der jeweiligen Karten erreicht ist.

Veranstaltungs-Planung

Personaleinteilung

Eine der größten Herausforderungen bei der Planung einer Veranstaltung ist die Einteilung des Personals. Hierbei muss nicht nur darauf geachtet werden, dass alle Stände belegt sind, sondern auch, dass das Personal entsprechend über ihren Einsatzort informiert wird.

Mit einem pinnery-Board, bei dem Du für die unterschiedlichen Einsatzorte jeweils eine eigene Spalte anlegst, schaffst Du Ordnung.

Wenn die Personaleinteilung je nach Zeit variiert, kannst Du z.B. Überschriften zwischen den Karten einfügen, um eine Trennung herzustellen.

Kundendienst / Support

Ticket-System

Egal, ob Du den Support innerhalb einer Organisation oder für Kunden machst: Bei den eingehenden Anfragen gilt es, stets den Überblick zu bewahren und niemanden zu vergessen. Mit einem pinnery-Board kannst Du im Nu ein eigenes Ticketsystem einführen. Lege dazu z.B. die Spalten Anfragen, In Arbeit, Auf Rückmeldung warten und Erledigt an.

Mit dem Webformular-Generator kannst Du deine Kunden außerdem ein Formular zur Verfügung stellen, in dem sie dann ihre Anfragen eintragen können. Nach dem Absenden landen sie dann automatisch in deinem pinnery-Board.

Damit sich deine Kunden nicht an ein neues System gewöhnen müssen, kannst Du auch den E-Mail-Empfang konfigurieren. Du erhältst dann eine pinnery-Mailadresse, an die Du diene Support-Mailadresse weiterleiten kannst. Sobald eine E-Mail eingeht, wird automatisch eine neue pinnery-Karte erstellt.